Tag 26 – Erstes Rentier gesehen


Die Warnschilder am Straßenrand für Rentier-/Elch?-Wildwechsel haben wir schon öfter gesehen, zu Gesicht bekamen wir sie aber bisher nicht. Dies war heute kurz der Fall, als es uns bemerkte, war es aber schnell wieder im Wald verschwunden.

Der Wettergott meinte es heute gut mit uns und schickte den ganzen Vormittag über „erfrischende“ Duschen von oben. Nicht bestellt und vorhergesagt! Ab der Fährstrecke hatten wir passables Wetter und ab morgen soll es dann noch besser werden (Heiter bei 13-20 Grad).
Den Streckenverlauf vom Tage seht ihr wie immer aus der nachstehenden Komoot-Karte. Die lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben. Noch mehr bekommt man, wenn man auf den Schalter „in komoot öffnen“ rechts über der Karte klickt. Dann kann man sich in einer größeren Karte so richtig „austoben“, anstelle der Komoot Map eine andere Kartengrundlage (Open Street Map, Google Map u.a.) auswählen und bekommt auch das Höhenprofil und Geschwindigkeitsprofil der Etappe angezeigt. Also keine Scheu, man muss sich nicht registrieren und kostenlos ist es natürlich auch.
Ich werde daher in den Beiträgen nicht mehr den Streckenverlauf angeben oder das Tagesprofil beschreiben, da man das in Komoot viel besser dargeboten bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.